Future Mapping

Mach die höchste Zukunftsmöglichkeit in Deiner Organisation sichtbar.

Das Future Mapping ist eine räumliche und körperorientierte Visualisierungs­methode für Teams und Gruppen zur gemeinsamen Zukunftsgestaltung

Welches Ziel hat ein Future Mapping?

Mit dem Future Mapping stellt ihr Euch den Zukunftsthemen eurer Organisation.

Das sind die drängenden Themen, die von außen wirken, wie Innovation durch KI, demografischen Entwicklungen und Nachhaltigkeit oder Themen in der Organisationskultur wie zukunftsfähige Führungsstrukturen, psychologische Sicherheit und New Work.

Es können auch Fragestellungen sein, die ihr gemeinsam mit euren Kund*innen lösen wollt.

Innovative Lösungen im Team entwickeln

Das Future Mapping unterstützt Dein Team dabei, innovative Lösungen zu entwickeln, frei von vordefinierten Ideen und Konzepten.

Zukunftspotential im Team herausarbeiten

Mit einem Future Mapping arbeitet ihr das höchste Zukunftspotential im Team oder in der Gruppe heraus und nehmt die wichtigsten Faktoren in den Blick.

In komplexen Situationen auf das Wesentliche fokussieren

Das Future Mapping bringt euch in besonders komplexen Situationen zu stimmigen Entscheidungen und konkreten Handlungsschritten. Fokussiert euch auf die wichtigen Veränderungen.

Welche Bausteine hat das Future Mapping?

R

Transparenz im Prozess

Das Zukunftsthema wird gemeinsam in der Gruppe erarbeitet.

R

Erleben der Entwicklungsschritte

Die Bewegung erfolgt vom Status-Bild über das Bewegungs-Bild hin zum Optionen-Bild.

R

Handlungsoptionen werden sichtbar

Die wünschenswerten Handlungsoptionen zeigen sich im System.

R

Systematische Reflexion

Die Reflexion des Erlebten und der zukunftsorientierte kreative Dialog finden in der Gruppe statt.

R

Definieren der Handlungsschritte

Mit der bewussten Wahrnehmung dessen was sich in der Systemdynamik zeigt erfolgt die Vorbereitung auf die Zeit des aktiven Handelns.

Möchtest Du Zukunftsfragen mit Deinem Team innovativ angehen?

Vereinbare einen unverbindlichen Kennenlern-Termin mit uns und erfahre wie wir Dein Team unterstützen können. Schreib uns über das Kontaktfeld unten auf der Seite oder ruf unser E-Büro an. Wir melden uns bei Dir.

Das Future Mapping ist eine Visualisierungsmethode für Teams und Gruppen, die Raum zur gemeinsamen Zukunftsgestaltung schafft. Sie wurde von Ivana Scharf aufbauend auf dem Transformationsansatz der Theory U und der Methode des 4D-Mapping von Arawana Hayashi und Ansätzen aus der Systemaufstellung entwickelt.

Die innovative Methode eignet sich für Unternehmen, Non-Profit-Organisationen, Verwaltung­, Schulen, Museen etc. und für Gruppen, die einen gemeinsame sozialen Bezugsrahmen haben.

Theorie U

Die Theory U ist ein ist ein bewusstseinsbasierter, aktionsorientierter Ansatz, um Transformationsprozesse grundlegender anzugehen.

Das U beschreibt den Veränderungsprozess und steht für die Tatsache, dass man nicht den direkten Weg vom aktuellen Zustand A zu einem zukunftsgerichteten Zustand B gehen kann. Vielmehr bedarf es eines tiefen Reflektierens um das wirklich Neue entstehen lassen zu können.

Auf Basis von Transparenz, echtem Interesse an anderen Menschen und lösungsorientierter Haltung arbeitet die Theory U mit einem Methodenset, das das gesamte Spektrum menschlicher Fähigkeiten einbezieht. Das Future Mapping basiert auf dem 4 D Mapping, einem Großgruppenformat aus dem Social Presencing Theater.

Systemaufstellung

Der Elefant im Raum symbolisiert das Unausgesprochene und Belastende und möchte wertschätzend erkannt und benannt werden.

Wie in Familien werden in Organisationen nicht nur Gründungsmythen und Erfolgsgeschichten, sondern unter der Oberfläche auch einschneidende Ereignisse und organisationale Traumata weitergegeben. Werden diese eingeschriebenen Bedeutungen erkannt und bearbeitet, lässt sich eine wünschenswerte Zukunft freier gestalten.

Die Erfahrungen mit verschiedenen Ansätzen der Systemaufstellung, wie der Systemischen Strukturaufstellung mit Organisationsyaufstellungen, Familienystemen und mit Anliegen- oder der Traumaaufstellung sind die Entwicklung des Future Mappings eingeflossen. Die Systemaufstellung bieten wir im Palais Wickenburg in Wien an.

Diese Website nutzt cookies. Bitte bedenke, dass Du dem zustimmst, wenn Du die Seite nutzt.